UNSERE GESCHICHTE

Mehr als 50 Jahre Molkerei-Tradition

„Täglich frische Milch“ lautet das Motto des Unternehmens, welches seit 50 Jahren im Geschäft ist. Die Frascheri Familie begann eine Traditionsmolkerei, die Tag für Tag das Unternehmen mit wachsendem Enthusiasmus zu einer bedeutsamen Realität, wie sie heute ist, führte.

Durchhaltevermögen und Kontinuität, die Hingabe von drei Generationen der Frascheri-Familie, die Seite an Seite arbeiten, um die Dachmarke zu neuen Höhen zu führen.

Alles begann im Jahre 1955 mit der Geburt einer sozialen Genossenschaft und 64 Mitgliedern. Egidio Frascheri wurde einer der Hauptaktionäre und nach zwei Jahren, als die Genossenschaft ihre Türen verschloss, übernahm er die volle Kontrolle des Unternehmens.

1964 wurde Egidio Frascheri alleiniger Eigentümer und siedelte das Unternehmen zum heutigen Hauptsitz der Produktionsstätte und Verwaltungsbüros nach Via Cesare Battisti 29 um. Seitdem ist das Unternehmen stetig gewachsen und unterlag einer systematischen Modernisierung, die ihren Höhepunkt in den frühen 90iger nach einem intensiven Programm zur Automatisierung von Anlagen und Computerisierung der Verwaltung von Produktionsprozessen erreichte und das Unternehmen mit modernster Technologie für die Verarbeitung von Milcherzeugnissen bereichert.

 

Kürzlich erst beschloss die Geschäftsleitung neue wichtige Investitionen in die globale Renovierung der UHT-Division, die für die Herstellung von lange haltbarer Milch und Sahne zuständig ist, zu tätigen. Mit der Installation modernster Anlagen soll die Qualität des Endproduktes enorm erhöht werden.

Die Frascheri-Marke hat eine wichtige Position im nationalen (vor allem in Ligurien und im südlichen Piemont) und internationalen Markt durch die zentrale Bedeutung des Kerngeschäfts, der pasteurisierten Frischmilch, gewonnen.

Die Entwicklung eines weitreichenden Vertriebsnetzes mit Hilfe der Vertriebszentren, die sich über das gesamte Gebiet erstrecken, wird es dem Unternehmen ermöglicht alle Ladengeschäfte und Supermärkte fristgerecht zu bedienen.

Fiorenzo FrascheriUNSERE GESCHICHTE